Klasse AM

Rollerführerschein

Klasse AM

Bei dem Führerschein der Klasse AM handelt es sich um den klassischen Rollerführerschein. Mit ihm darfst du bereits mit 16 Jahren unterwegs sein und die Freiheit auf zwei Rädern genießen. Im Gegensatz zum großen Bruder, dem Motorrad, bist du hier aber noch in einem etwas gemächlicheren Tempo unterwegs. Dein Roller darf eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h haben. Der Roller ist also das perfekte Einstiegsfahrzeug in die Welt der Zweiräder.

Überblick

  • Mindestalter: 15 Jahre
  • Anmeldung: ab 14,5 Jahren
  • Unterlagen/Dokumente: Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs und biometrisches Passbild
  • Ausbildung: theoretisch und praktisch
  • Fahrerlaubnisprüfung: theoretisch und praktisch
  • Theoretische Mindestausbildung: bei Ersterteilung – 12 x Grundstoff, 2 x klassenspezifischer Unterricht; bei Erweiterung – 6 x Grundstoff, 2 x klassenspezifischer Stoff
  • Praktische Mindestausbildung: Individuell
  • Sonderfahrten: Keine Sonderfahrten vorgeschrieben

Die wichtigsten Fragen rund um den Führerschein

Die Bearbeitungsdauer bei der Führerscheinstelle beträgt max. 2 Wochen. Bei Umschreibungen kann es länger dauern.

Die Erste Hilfe Bescheinigung des 9 Stunden Kurses ist unbegrenzt gültig.
In der ersten Fahrstunde gehen wir gemeinsam die Basics durch und du lernst das Prüfungsfahrzeug kennen.
Die Fahrstunden werden im Voraus bezahlt. Entweder im Büro oder direkt beim Fahrlehrer.

Du brauchst: Sehtest, Passbild und die Erste-Hilfe-Kurs Bescheinigung. Für den Führerschein ab 17 benötigst du zusätzlich noch die Anlagen 1 und 2